StartseiteDiagnostikTherapieCoachingPräventionAkademieTeamKontaktin den Medien

Auf der Basis einer vertrauensvollen Beziehung werden zusammen mit dem Patienten zuvor festgelegte Therapieziele verfolgt. Nach Antragsbewilligung können hierfür 25 bis 80 Einzelsitzungen genutzt werden. Manchen Patienten reichen bereits die ersten 5 Stunden aus, um hinreichend Anregungen für den Umgang mit ihren Beschwerden zu erhalten.

Vielen Patienten ist am wirkungsvollsten geholfen, wenn neben den Einzelsitzungen auch Gruppensitzungen mit anderen Patienten stattfinden. Seelische Belastungen und deren Ursachen können in Gruppensitzungen, die zusätzlich zu den Einzelstunden stattfinden, therapeutisch noch besser bearbeitet werden. Neben dem Austausch mit ähnlich betroffenen Patienten kann jeder Einzelne hier wertvolle Rückmeldungen aus der Gruppe erhalten. Zuvor wird festgelegt, dass diese ausschließlich wertschätzender Art sind.